Ein Schultag

An die Eltern und Erziehungsberechtigten und unsere Schülerinnen und Schüler

Wir wünschen Ihnen/euch erholsame Ferien und einen schönen Sommer! Alle brauchen Erholung und können durch den gelockerten Infektionsschutz wieder gewohnte und geliebte Alltagsbeschäftigungen, Hobbys und Kontakte pflegen.

Nach den Ferien gehen wir voraussichtlich in einen „normalen“ Schuljahresstart, wenn die niedrigen Ansteckungsraten erhalten bleiben. Aber dazu können wir alle durch verantwortungsvolles Handeln beitragen!

An dieser Stelle können Sie/könnt ihr euch immer über den neuesten Stand informieren! Ungefähr eine Woche vorm ersten Schultag im neuen Schuljahr werden hier alle wichtigen Informationen veröffentlicht.

Da die Schule nicht durchgängig besetzt ist, erreichen Sie uns in dringenden Fällen immer über verwaltung@schule-am-schwalbenweg.herne.de

Schreiben Sie bitte möglichst genau, was ihr Anliegen ist und geben uns außer Ihrer Absendermail weitere Kontaktdaten (Telefonnummer), unter denen wir Sie erreichen können an.

Bleiben Sie/bleibt gesund!

Für das Kollegium und die Mitarbeitenden

G. Knierim und M. Keßebohm

Ende

An die Eltern und Erziehungsberechtigten!

Am Dienstag und Mittwoch, den 29.6. und 30.6. werden wir ab 14.00 Uhr in Einzelterminen die Zeugnisausgabe mit Ihnen in der Schule gestalten!

Die Maskenpflicht und die Abstandsregeln gelten nach wie vor. Die Klassenlehrkräfte legen die Termine fest und melden sich bei Ihnen.

Wenn die Inzidenzzahlen in Herne stabil unter 100 bleiben gilt:

Ab Montag, 31.05.2021 findet Präsenzunterricht statt.

Alle Schülerinnen und Schüler kommen jeden Tag zur Schule.

Alle werden zweimal  in der Woche getestet.

Es werden  Lolli-Tests durchgeführt.

Denken Sie bitte daran: Am Donnerstag, den 03.06.2021 ist Feiertag und am Freitag 04.06.2021 ein beweglicher Ferientag. An diesen beiden Tagen ist keine Schule!

Unterrichtszeiten sind:

Montag – Donnerstag:                  08:30 – 14:00 Uhr

Freitag:                                           08:30 – 12.30 Uhr

Bitte geben Sie ein Frühstück und einen Mittags-Snack mit.

Im Bus und in der Schule besteht weiter Maskenpflicht.

Die Einkürzung der Schultage montags bis donnerstags von 15.30 Uhr auf 14.00 Uhr ist abgesprochen mit der unteren Schulaufsicht und begründet durch den erheblichen Personalmangel an unserer Schule.

Wenn sich kurzfristig etwas ändert, werden Sie von  der Klassenleitung informiert.

Diese Präsentation bezieht sich auf keine konkrete Klasse oder Stufe. Es wird ein typischer Tagesablauf dargestellt, für den die Unterrichtsfächer beispielhaft ausgewählt wurden.

Der Schulbus hält direkt vor der Schule.Die meisten Schüler erreichen die Schule mit dem Schulbus.Hierfür werden zwei Busse eingesetzt. Die Haltestellen sind so eingerichtet, dass möglichst kurze und ungefährliche Fußwege entstehen. Einige Schüler fahren mit dem Linienbus oder kommen zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule. Die Rollstuhlfahrer werden mit dem schuleigenen „Rollibus“ und vom ASB transportiert. Aussteigen aus dem “Rollibus” Einige Schüler werden vom ASB transportiert.

Ankunft

Jeder Schultag beginnt mit einem gemeinsamen Morgenkreis in der Eingangshalle. Nach einem Begrüßungslied werden für den Tag wichtige Informationen mitgeteilt und Geburtstagskinder gefeiert.

Morgenkreis

Am Anfang des ersten Unterrichtsblocks besprechen vor allem die jüngeren Schüler in der Klasse das aktuelle Datum und den Tagesplan.Der aktuelle Monat – als Wortkarte, selbst gelegt und als Gebärde wird gesucht.Die Planung für den Schultag genauso. Im Wochenplan gibt’s Arbeitsblätter (hier: Zahlen schreiben)…Im „Wochenplan“ erhalten die Schüler individuelle Aufgabenstellungen, mit denen Inhalte aus den Bereichen Lesen, Schreiben, Rechnen und Wahrnehmung wiederholt und gefestigt werden.Gleichzeitig üben die Schüler selbstständig zu arbeiten, ihren Arbeitsplatz zu organisieren und einen Arbeitsplan zu verfolgen.

8:30 Uhr, 9:15 Uhr oder 10:15 Uhr: Je nach Stufe und Klasse findet das Frühstück zu unterschiedlichen Zeiten statt!

In allen Klassen wird gemeinsam gefrühstückt.
Meist bringen die Schüler ihr Frühstück mit. In einigen Klassen wird durch das wöchentliche Klassenfrühstück zusätzlich die Selbstständigkeit der Schüler gefördert (Brot schmieren, Tisch decken, Einkauf, …).

Einmal wöchentlich bieten Schüler der Berufspraxisstufe den „Brötchen-Service“ an. Nach Vorbestellung versorgen sie Mitschüler und Lehrer mit frisch belegten Brötchen.

10.45 Uhr Pause

Jüngere Schüler spielen in Regenpausen gern mit verschiedenen Großbausteinen…

…die älteren bevorzugen Kicker-Spiel und Tischtennisplatte.

11.00 Uhr: 2. Unterrichtsblock – z.B. Sachunterricht

Im Laufe ihrer Schulzeit bearbeiten die Schüler eine Fülle von sachunterrichtlichen Themen, z.B. zur eigenen Person, zu sozialen Beziehungen, öffentlichen Institutionen, Natur und Technik sowie Arbeit und Beruf. Die Inhalte orientieren sich an der Lebenssituation der Schüler und werden mit vielen praktischen Übungen sowie Besuchen vor Ort anschaulich und handlungsorientiert vermittelt.
Die jüngeren Schüler beschäftigen sich unter anderem mit dem Thema „Meine Familie und ich“, bei den älteren stehen auch Themen wie „Erste Hilfe“ auf dem Stundenplan.

12.30 Uhr: Mittagessen
Mittagessen in der Vorstufe    

Auch mittags wird gemeinsam in den Klassen gegessen. Das Essen wird aus der Herner Werkstatt für Behinderte geliefert.

Alle Aufgaben „rund um die Mahlzeiten“ werden von den Schülern erledigt.
Im Ämterplan wird festgelegt, wer wofür verantwortlich ist.

13.15 Uhr: Pause (Gestaltete Freizeit)

In der Pause nach dem Mittagessen gibt es mit den „Pausenkisten“ täglich wechselnde Angebote.
In die Ausleihe sind die Schüler verantwortlich eingebunden.

Jeden Donnerstag wird in der Pause nach dem Mittagessen die „Pausenbude“ geöffnet.
Hier verkaufen Schüler kleine Süßigkeiten.

13.45 Uhr: 3. Unterrichtsblock – z.B. Werken

In der Holzwerkstatt lernen ab der Mittelstufe alle Schüler verschiedene Techniken und Werkzeuge zur Bearbeitung von Holz kennen.

Ihren individuellen Möglichkeiten entsprechend lernen die Schüler den Umgang mit Maschinen – natürlich unter Beachtung der erforderlichen Sicherheitsvorschriften.

15.15 Uhr: Schulschluss

Der dritte Unterrichtsblock endet um 15.15 Uhr,
Abfahrt der Schulbusse ist um 15.30 Uhr.

Schulschluss – Einsteigen in die Schulbusse

Das war ein ganz normaler Schultag in der Schule am Schwalbenweg.
Mehr Informationen zu unseren Unterrichtsfächern und -inhalten sowie zusätzlichen Angeboten gibt es auf unserer Homepage.